Wichtige Datenschutzhinweise
Um eine bestmögliche Funktionalität bereitzustellen, werden auf dieser
Internetseite Cookies verwendet.
Tracking-Dienste wie beispielsweise Google Analytics kommen nicht zum Einsatz.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen.
Mit der weiteren Nutzung der Internetseite stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu.
Startseite
Termine
Vorstand
Chronik
Gründung des Vereins
Am Gänserasen
Am Oberen Haag
Am Hirtentor
Festhalle
Heiligenbrünnlein
Fahne mit Fahnenweihe
Bildhauersymbosium
Bildstock Obstanlage
Bildstock " Roten Marter"
Der Hl. Nepomuk
Postgarage
Kindergarten
Arnold Blosl
Zunftbaum
Unteren Haag
Marterl von 1571
Dorffest
Marterlweg
Fasching
Dorferneuerung
Fasching 2014
50jähriges
Satzung
Bildrechte

Bildstock "Roten Marter"

Die "Rote Marter" ist eine Flurbezeichnung im Wald in Richtung Reichmannshausen und soll früher eine Opferstätte der alten Germanen gewesen sein. Heute steht am alten Weg nach Reichmannshausen ein Marterl aus rotem Sandstein, errichtet Anno 1888. Im Inneren des Marterl befindet sich ein Bild mit den 14 Nothelfern. Seit 1988 findet alljährlich - unter Beteiligung der umliegenden Gemeinden - eine Sternwallfahrt hierher statt. In der Weihnachtszeit treffen sich die Aidhäuser Gläubigen zu einer stimmungvollen Wald-Weihnachtsmesse hier auf dem Platz vor dem Marterl.
Das " Rote Marterl" ist auch eine Station des neuen Aidhäuser Rundwanderweges mit dem Namen "Marterlweg".


Fotos: R.Otto
Roter Marter Roter Marter
Roter Marter Roter Marter
Roter Marter Roter Marter
Roter Marter Roter Marter
Roter Marter Roter Marter
Roter Marter Roter Marter
Roter Marter



Kontankt   |   Impressum   |   Datenschutzerklärung